Unibest Drückerbank 501 Testbericht | Hantelbank Günstig

Unibest Drückerbank 501 Testbericht

unibest drückerbank test

Bei der Unibest Hantelbank Drückerbank Pro501 mit Langhantel und Gewicht nach Wahl fällt dem Betrachter zunächst einmal das wirklich einfache Design ins Auge. Auch bei genauerem Betrachten hat die Bank einiges zu bieten.

Grund genug einmal zu prüfen, ob die Bank auch von der Verarbeitung und vom Handling hält, was der Hersteller verspricht. Das Budget Trainingsgerät richtet sich in erster Linie an Personen, die mit ihrer körperlichen Fitness unzufrieden sind und sich mit durchschnittlichem Trainingspensum wieder in Form bringen möchten.

Und genau so wurde die Bank auch konzipiert…

Die wichtigsten Produktdetails auf einen Blick:

  • infaches Hochklappen zum Verstauen nach Gebrauch
  • Rückenlehne und Sitzfläche individuell verstellbar
  • Kombinierbare Gewichte: 30 mm Lochdurchmesser
  • TÜV/GS geprüft.

Aufbau der Unibest Hantelbank pro 501

Beim Auspacken sollte man aufgrund der zahlreichen Einzelteile nicht erschrecken. Mithilfe der beiliegenden Anleitung verläuft der Aufbau relativ zügig und sollte nach etwa zwei Stunden erledigt sein. Am besten man holt sich eine weitere Person zur Hilfe, wodurch das Ganze um einiges zügiger vonstatten geht.

Die einzelnen Teile machen in jedem Fall einen sehr stabilen Eindruck und sind qualitativ hochwertig verarbeitet. Für den Fall, dass die Hantelbank nach dem Aufbau noch etwas wackelig wirkt, nochmals alle Schrauben richtig nachziehen. Anschließend steht die Bank sehr sicher.

Wie bereits erwähnt, richtet sich die Hantelbank eher Personen, die erst damit beginnen, etwas für ihre Figur zu tun. So mögen die maximalen Gewichtsbelastungen für einen Profi etwas gering erscheinen:

  • Langhantelablage fünffach höhenverstellbar: 80-100 cm,
  • Dip-Barren fünffach höhenverstellbar: 77 – 97 cm, Rückenpolster zu Sit-Ups abklappbar
  • Max. Belastbarkeit inkl. Körpergewicht 250 kg, Hantelablage 150 kg,
  • (L x B x H): ca. 118 x 61 x 92-110 cm, Abmessung beim Hochklappen(B x H x T): ca. 61 x 128 x 42 cm
  • Langhantelstange 1,6m lang, verchromt, inkl. 2 x Federverschlüssen, Gewichte nach Wahl

 

Bei Bankdrücken mit großen Scheiben ab 20 Kilogramm muss der Butterfly abgeschraubt werden, da sonst die Gefahr besteht, sich zu verletzen. Das maximale Gewicht der Hantelstangenablage ist für eine Hantelbank dieser Kategorie jedoch durchaus positiv.

Wird mit dem „Curl-Pult“ trainiert, kann es vorkommen, dass das Beingerät etwas stört. In diesem Fall einfach das Curlpult auf die Höchste und der Sitz auf die niedrigste Stufe einstellen, um die Übungen sauber durchzuführen.

Wer öfters mit großen Gewichten trainiert, muss die Hantelbank gelegentlich umbauen, sodass es empfehlenswert ist, immer das passende Werkzeug parat zu haben. Hier sollte man sich immer vor Augen halten, dass die Bank nicht unbedingt für Profisportler entwickelt wurde.

Unser Test-Fazit

Die Unibest Drückerbank Pro 501 kann zum größten Teil die Versprechungen des Herstellers halten, wenngleich es sicherlich auch bessere Optionen gibt.

Die Verarbeitung und Qualität der einzelnen Teile ist durchaus hochwertig und die Einstellungsmöglichkeiten lassen ein facettenreiches Training zu.

Anfänger und Wiedereinsteiger finden hier ein gutes Gerät zu einem wirklich günstigen Preis. Profis, die überwiegend mit höheren Gewichten trainieren, müssen damit leben, dass öfters umgebaut werden muss.

> HIER zum Angebot im Shop…

Kundenmeinungen:

“Für meine Ansprüche reicht das Gerät vollkommen aus und da ich bereits andere Geräte von Unibest habe, viel mir die Entscheidung nicht schwer.”

“Diese Bank dürfte so leicht nicht kaputtgehen, da der Rahmen wirklich stabil ist. Das Training macht Spaß und die Verarbeitung ist ok.”

“Wir nutzen die Unibest Pro503 mindestens 4 Mal die Woche und konnten abgesehen vom kompliziertem Aufbau wenig Negatives finden.”

> Hier zum Angebot…